Schule - Weinböhla HILFT e.V.

Direkt zum Seiteninhalt
Oberschule Weinböhla öffnete an einem Samstag ihre Tür
Am 16.03.2019, gegen 10:00 Uhr, versammelten sich interessierte Schülerinnen, ihre Eltern, Lehrer und andere Gäste im Musikzimmer der Oberschule, um einem ganz besonderen Gast zuzuhören. Im Rahmen der Internationalen Woche gegen Rassismus besuchte uns Frau Henriette Kretz (*1934), wohl eine der letzten Zeitzeugen, die als. Jüdin den Holocaust überlebte. Sie erzählte ihre Geschichte ganz ohne Verbitterung und jedwede Schuldweisung, obwohl ihre Kindheit durch den Tod ihrer Eltern zerstört wurde. Deutsche Soldaten erschossen sie, kurz nachdem der Vater der kleinen Henriette noch zurufen konnte: .,Lauf! Lauf!" Und sie rannte um ihr Leben .... Diese und weitere emotionale Schilderungen rührten so manchen Gast zu Tränen.
Ihre Erlebnisse hat sie in dem Buch „Willst du meine Mutter sein?" festgehalten, welches einige Besucher mitgebracht hatten, um es von Henriette Kretz persönlich signieren zu lassen. An dieser Stelle danken wir Herrn Richter, der uns den Kontakt zu der netten, alten Dame vermittelte und dafür sorgte, dass o.g. Buch einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden konnte.
R. Schlegel, C. Keller


Zurück zum Seiteninhalt